Maimonter Burgenrunde

Heute geht es erneut zum Grenzberg zwischen dem deutschen Petersbächel und dem Elsassdörfchen Obersteinbach. Der Berg ist reich an Geschichte, Kultur und Wanderwegen. Von einer weiteren, größeren Tour habe ich bereits berichtet. Nachzulesen unter >Maimonter Ostschleife. Die Tour heute ist mit ca 7-8km Streckenlänge relativ kurz und bis auf den Start- und Schlussanstieg sehr leicht zu laufen. Allerdings begegnen mir unterwegs keine meiner geliebten Felsformationen, abgesehen von den  Kolossen, auf denen die Burgen thronen. Auch weiche Waldpfade sucht man hier vergebens, verläuft die Route doch nahezu ausschließlich über breite Forstwege. Wer aber einen Faible für Burgen hat kommt hier allemal auf seine Kosten, geht es doch zu gleich zwei kleineren aber schönen Ruinen und einer echten elsässischen Legende, deren Spitzen schöne Aussichten bieten.

Weiterlesen

Maimonter Ostschleife

Heute wird die Jumbopackung Kultur und Natur aufgerissen. Zum Vorschein kommen vier Burgen und drei Felsformationen, die Andy und mich in die Südpfalz locken. Entgegen der sonstigen Rundtouren treffen wir uns auf dem Wanderparkplatz Nothweilers, der der heutige Schlusspunkt sein wird und fahren mit dem zweiten Auto weiter nach Petersbächel, das genau an das Elsass angrenzt und durch den Grenzberg Maimont vom französischen Obersteinbach getrennt wird. Die Burgen Blumenstein, Wasigenstein, Froensburg und Fleckenstein werden uns heute begegnen. Die Buntsandsteingiganten Klingelfels, Zigeunerfels und Langenfels runden das Programm mit vielen spektakulären Aussichten und dem Fleckensteiner Weiher ab. Unsere Route schickt uns von West nach Ost über das gesamte Kartenblatt meiner Wanderkarte: es wird an der 20km Schallmauer gekratzt, die uns einiges an Zeit und Ausdauer abverlangen wird.

Weiterlesen