Geheimtipp: Eiderbachtal & Kirschfels

Die beiden heutigen Ziele sind definitv so etwas wie ein Geheimtipp. Während die älteren Wanderer beides vermutlich kennen werden, versammelt sich die neue Generation doch eher auf den Premiumwegen rund um die Reichsfeste Trifels und ihre beiden Trabanten Scharfenberg und Anebos, wenn es um das Annweiler Land geht. Zumal der neuerliche Wanderhype häufig Menschen ins Grün führt, deren Hauptaugenmerk auch im Wald auf maximale Bespaßung gerichtet ist. Der Eiderbach jedenfalls ist Natur pur und die Annweiler Antwort auf die Karlstalschlucht in Trippstadt, während der Kirschfels die spektakulärste Aussichtsplattform in der Umgebung zu bieten hat.

Weiterlesen

Slevogt-Panorama-Rundweg

Augen- und Fußfasching verspricht die heutige Wanderung durchs Annweiler Land, die mich bis in den nördlichen Mundatwald führt. Sage und schreibe vier Rittersteine verbinden sich mit traumhaften Pfaden und zwei Burgruinen zu einem Wandererlebnis der Premiumklasse. Unzählige Stellen mit Traumblickgarantie, der Slevogthof und -felsen, Cramerpfad, Madenburg und Neukastell sind die klingenden Wegpunkte auf der Strecke, die mich zwei Berge überschreiten lassen und für ausreichend Abwechslung und Kontrast sorgen. Max Slevogt, bedeutender Impressionist und Maler zehntausend Euro schwerer Pfalzlandschaften, dient mir als Namenspatron der Tour, dessen Herrenhaus über Leinsweiler, am Ostrand des Pfälzerwald auf mich wartet. Der finale Nahblick zum Annweiler Burgenensemble wird jedem ein unvergessliches Erlebnis sein.

Weiterlesen

Spirkelbacher Höllenberg-Tour

Logo Spirkelbacher Höllenberg-Tour.jpgEin felsendurchwirkter Kammpfad, der Kleine und Große Ferkelstein, Klingelkopf, Höllenfels und Traumaussichten verbinden sich mit dem Luger Fritz, einem 67m hohen Sandsteingigant, auf 8,8km Streckenlänge zu einem Hauensteiner Premiumwandererlebnis. Vom Deutschen Wanderinstitut geadelt gilt es 380 Höhenmeter zu bewältigen, bei über 50% Pfadanteil. 67 verliehene Erlebnispunkte versprechen eine Halbtagestour der Extraklasse.

Weiterlesen

Neuscharfeneck-Orensfelsen-Runde

12004272.jpgDie heutige Rundwanderung führt mich in den staatlich anerkannten Erholungsort Ramberg. Die kleine Gemeinde befindet sich in relativer Nähe zu Annweiler und wird von den weither sichtbaren Burgruinen Ramburg und Neuscharfeneck flankiert. Mit Meistersel (auch Modeneck genannt) verbirgt sich eine dritte Ruine im Wald, die in wenigen Gehminuten vom Wanderparkplatz Drei Buchen erreicht werden kann. Der Orensfelsen und die Ruine Neuscharfeneck sind die Highlights auf dieser Wanderung, die mit vielen anderen, teils spektakulären Aussichten unterwegs den Fernblick ins Annweiler Land und zur Feste Trifels erlauben. Mit der Landauer Hütte und dem Waldhaus Drei Buchen liegen zwei Hütten des Pfälzerwaldvereins auf der Strecke, sowie für Sammler die Rittersteine Nr. 58 und 243. Die Wegführung verläuft außerdem zu 85% auf dem Prädikatsweitwanderweg Pfälzer Weinsteig.

Weiterlesen