Burg Wineck

Diese ehemalige Felsenburg liegt bei dem elsässischen Dambach und in relativer Nähe zu den Ruinen Schoeneck und Wittschlössel. Die Unterburg ist nur in wenigen Mauerresten erhalten, die aber mannhoch sind. Durch das intakte Burgtor gelangt man ins Innere und an den Burgfelsen, in dem in etwa 15m Höhe der Eingang zu einer Felsenkammer zu sehen ist. Auf dem Felsen ragen Teile der Schildmauer und der größte Teil des Bergfrieds empor. Die Oberburg kann allerdings nur mit Kletterzeug erreicht werden. Die Anlage ist zum Klettern freigegeben und frei zugänglich.

Wanderung: >Obersteinbacher Burgenrunde

DSC_0906.JPG

Burgfelsen, Bergfried und Palasreste der Burg Wineck.