Burg Hohenburg

Die Ruine dieser Felsen- und Höhenburg befindet sich bei Wingen im Elsass, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Burg Löwenstein und in Sichtweite zur deutschen Wegelnburg, liegt somit genau an der Grenze. Große Namen werden mit der Burg verbunden. Unter anderem war Franz von Sickingen in deren Besitz und Walther von der Vogelweide soll hier einige Jahre verlebt haben. Ihre Reste sind stattlich und können sich sehen lassen. Der Eintritt erfolgt durch das Torwerk samt Geschützrondell in die Kernburg, deren Zugang ein rekonstruiertes Renaissanceportal schmückt. An der Zisterne vorbei, beginnt der Aufstieg auf den großen Bergfried. Die Burg ist frei zugänglich.

Wanderung: >Nothweilerer Vier-Burgen-Tour

DSC_0293.JPG

Rondell (unten), Kernburg und Bergfried der Ruine Hohenburg.