Burg Heidenlöcher

Die ehemalige Fliehburg reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück und liegt bei Deidesheim, in relativer Nähe zur Ruine Wachtenburg. Der Mauerring besteht nicht wie sonst, aus Buckelquadern, sondern aus nur grob bearbeiteten Natursteinen, der an manchen Stellen noch eine Höhe von über 2 Metern erreicht. Die Anlage ist über mehrere Burgtore begehbar, wovon das Haupttor durch einen Zwinger geschützt wurde, der in Teilen noch sichtbar ist. Im Innern befinden sich die viereckigen Reste von über 80 eingeschossigen Wohnbauten. Die Ruine ist frei zugänglich.

DSC_0440.JPG

Blick auf die Gebäudereste (Vordergrund) und den äußeren Mauerring (Hintergrund).