Ringwall Heidenmauer

Die Heidenmauer, recht nahe an Bad Dürkheim gelegen, ist der größte und zugleich besterhaltene Ringwall des Pfälzerwald. Er spannt über eine Länge von zweieinhalb Kilometern einen gewaltigen Kreis auf dem Kästenberg in der Haardt. Seine Mauerstärke erreicht an der Basis Breiten von bis zu zwanzig Metern (Scheitelbreite 4m) und Höhen von bis zu zehn Metern. Vor 2500 Jahren als Pfostenstützmauer erbaut, sind heuer unlängst alle Holzanteile verschwunden, lediglich die erhaltenen Steinanteile bilden den heutigen Wall. Er schützte eine 26 Hektar große Keltensiedlung im Innern, die allerdings wenige Jahrzehnte nach Erbauung bereits aufgegeben wurde. Zudem befindet sich direkt an der Wallmauer Ritterstein Nr. 280, mit der Inschrift Heidenmauer/ Hallstatt-Latene-Zeit. Er ist jederzeit frei zugänglich.

Wanderung: >Dürkheimer Römer- & Keltenwanderweg