Burg Burghalder

Der Burghalder Fels, der in 370 Metern Höhe über Hauenstein thront, ist eine fast vollständig abgegangene Fliehburg aus karolingischer Zeit, also etwa 1200 Jahre alt. Der Ort präsentiert sich heute als rießiges Felsmassiv mit breitem Plateau und schöner Aussicht auf den Ort und die umliegenden Berge. Von der Burg hat sich nur sehr wenig erhalten. Lediglich ein kleiner Mauerzug und der Halsgraben sind zu sehen. In letzterem findet sich zudem Ritterstein Nr. 218 mit Namen Burghalder Fels – Karolingische Fliehburg. Die Ruine ist jederzeit frei zugänglich.

Wanderung: >Burghalder-Weg